• Landjugendhaus Kienberg

Landjugendhäuser

Neben dem Landjugendhaus Dipbach gibt es deutschlandweit vier weitere Landjugendhäuser. Die KLJB übernimmt mit ihren Häusern eine Vorbildfunktion für einen bewussten Lebensstil in der Region, denn der Verband zeichnet sich seit langem durch nachhaltiges Wirtschaften aus. Viele der KLJB-eigenen Bildungshäuser wurden nach ökologischen Kriterien renoviert, ein sparsamer Umgang mit Ressourcen und ein verantwortungsvolles Konsumverhalten sind selbstverständlich und wird auch von den Gästen erwartet. Meist hat es die KLJB sehr viel Arbeit und Energie gekostet, sich den Traum vom eigenen Landjugendhaus zu erfüllen. Es galt, den Verband von der Idee zu begeistern, Konzepte zu entwickeln, ein Haus zu finden und die Finanzierung zu gewährleisten. Wenn es dann geschafft war, konnten die Verantwortlichen zu Recht stolz auf die neue Verbandsheimat sein!

In der Broschüre „Hereinspaziert!“ werden die fünf Landjugendhäuser vorgestellt. Die Broschüre kann kostenlos an der KLJB-Bundesstelle bestellt werden.

Landjugendhaus Fiegenstall

Das KLJB-Bildungshaus Fiegenstall liegt fünf Kilometer vom Großen Brombachsee entfernt im Zentrum des Fränkischen Seenlandes. Der Ort Fiegenstall liegt im Naturpark Altmühltal. Der denkmalgeschützte ehemalige Pfarrhof im typisch fränkischen Baustil aus dem 17. Jahr-hundert wurde 1992 bis 1997 zu einem modernen Jugendbildungshaus umgebaut. Für die Freizeit bieten sich die zahlreichen Rad- und Wanderwege im Naturpark Altmühltal und am Brombachsee oder die Besichtigung des römischen Schutzwalles Limes (UNESCO- Weltkulturerbe) direkt im Ort an. In der näheren Umgebung finden sich außerdem Schwimmbäder (5 km) sowie eine Sommerrodelbahn (3 km).

Landjugendhaus Kienberg

Das Landjugendhaus Kienberg ist seit 1966 das diözesane Bildungshaus der KLJB Augsburg. Es wurde seither durch viel ehrenamtliches Engagement immer wieder ergänzt und neu gestaltet. Eigenleistungen wie zum Beispiel Altkleider- und Altpapiersammlungen, Bälle und Veranstaltungen und Spenden ermöglichten der KLJB, das Haus damals zu kaufen. Das Landjugendhaus mit traumhaftem Blick auf die Allgäuer und Oberbayerische Alpenkette ist Mitglied im Bayerischen Schullandheimwerk und im Tourismusverband Bernbeuren. Die nähere und weitere Umgebung bietet viele attraktive Freizeitmöglichkeiten, zum Beispiel das Walderleb-niszentrum Ziegelwies bei Füssen (25 km), der Badeweiher in Rettenbach (2,5 km) sowie Bernbeuren selbst mit dem Haslachersee (1 km), dem Kleinen Molkereimuseum (1 km), dem Wildgehege oder der Feuersteinschlucht am Auerberg (2 km).

Landjugendhaus Meyenburg

Das Landjugendhaus St. Bonifatius Meyenburg ist ein ehemaliges Pfarr- und Gemeindehaus, das in den 1950er Jahren durch Mitglieder der Gemeinde St. Maria Hilf in Eigeninitiative erbaut wurde. Nach dem Auszug des Diakons sollte das Pfarrhaus in Meyenburg nicht leer stehen oder verkauft werden. So wurde es von der KLJB Berlin in Erbpacht für die nächsten 60 Jahre übernommen. Für die Freizeit hält die direkte und nähere Umgebung zahlreiche Angebote bereit – zum Beispiel das Meyenburger Schloss mitModemuseum, den Naturerlebnispfad „Schmolder Tannen”, das ehem. Zisterzienserinnenkloster Stift Marienfließ (8 km), das Stadt- und Brauereimuseum mit Museumsdruckerei in Pritzwalk (19 km), Hoffbauers Landscheune mit alten Handwerkstechniken und Öko-Erzeugnissen in Halenbeck-Rohlsdorf (12 km) oder die Alte Brennerei Nettelbeck mit Schmiedekursen (12 km). Die Müritzer Seenplatte (10 km) oder der Kletterpark Plau (10 km) laden zu sportlicher Betätigung ein.

Landjugendhaus Wambach

Das Landjugendhaus Wambach im Landkreis Erding (etwa 50 km nordöstlich von München) ist ein umgebauter 280 Jahre alter Pfarrhof und seit 1999 in Trägerschaft der KLJB München und Freising. Die Kirchenstiftung Wambach hat den Pfarrhof der KLJB zur Nutzung als Landjugendhaus zur Verfügung gestellt. In Kooperation mit der Erzdiözese München und Freising haben sich zahlreiche ehrenamtliche Helfer*innen der KLJB in unzähligen Stunden beim Umbau und der Gestaltung des Hauses und der Außenanlagen engagiert. Die Umgebung lädt mit vielfältigen Zielen zu Kultur und sportlichen Aktivitäten ein, zum Beispiel die Stadt Landshut mit der Burg Trausnitz (23 km), die Therme Erding mit dem Galaxy-Rutschenparadies (29 km), der Hochseilgarten in Aschheim bei München (55 km) oder das Urzeit-Museum in Taufkirchen (7 km).

Mehr Infos

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Social Stream